Mittwoch, 22. Dezember 2010

Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen zu meinem neuen Blog "Nepalschule"! Hier möchte ich all die Dinge beschreiben, die nicht zu meinem privaten Vergnügen geschehen, sondern Teil meines Anliegens sind, mich aktiv in die Entwicklungshilfe in Nepal einzubringen. Dazu werden zum Beispiel Beschreibungen von Projekten gehören, an denen ich mich beteilige, Beleuchtung von Hintergründen zu entwicklungspolitischen Themen, updates zu aktuellen Geschehnissen und - natürlich - auch Hilfeaufrufe.

Kinder entlang einer Straße in Bhaktapur
Ich habe den persönlichen Anspruch immer erst umfassendes Informationsmaterial auf diesem Blog bereitzustellen, bevor ich zu Spendenaktionen aufrufe und diesen Anspruch werde ich auch in Zukunft aufrecht erhalten. Da das Weihnachtsfest vor der Tür steht und ich erst vor knapp 4 Wochen angekommen bin, möchte ich für einen konkreten Fall jedoch eine Ausnahme machen und entschuldige mich bereits im Vorhinein dafür. Mein erster "Arbeitgeber" in Nepal ist die Non-Profit NGO "TOIT" in Bhaktapur, die sich auf die gezielte Förderung von Kindern einkommensschwacher Familien konzentriert. Diese Kinder hätten ohne die Organisation keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen, da selbst die öffentlichen Schulgebühren von ca. 50 US$ im Jahr für sie zu viel sind. 

 

Wer möchte, kann sich auf www.TOIT.org.np über die Ziele und Hintergründe von TOIT informieren. Zur Zeit arbeite ich an einer vollständigen Aktualisierung der Homepage, einige allgemeine Informationen sind jedoch auch in der veralteten Version bereits vorhanden. Seit der Eröffnung einer eigenen Schule im Jahr 2005 konnten alle Schüler von TOIT durchgehend von Sponsoren unterstützt und somit ihr fortschreitender Schulbesuch ermöglicht werden, was ich als großen Erfolg werte. Diese Gelder sind auch für das kommende Schuljahr (beginnend im April 2011) weitgehend gesichert, was jedoch noch fehlt ist ein neuer Klassenraum, in den die derzeitige sechste Klasse dann ziehen kann. 

Saraswoti Pathshala - Die Schule von TOIT
Ich habe zusammen mit Indra - Gründer der Organisation, mein persönlicher Gastgeber und inzwischen guter Freund - eine Minimalliste von Dingen erstellt, die wir rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres bereitstellen  müssten, um allen Klassen ein Weiterkommen ermöglichen zu können.

Minimalvoraussetzungen für einen neuen Klassenraum:

Einrichtung
Kosten
5 Schulbänke und Tische
300 €
Stuhl und Tisch für die Lehrerin
28 €
Schultafel mit Kreide
20 €
Summe:
348 €


Zur Zeit noch Direktorenzimmer, bald neues Klassenzimmer

Da der Raum bislang nur aus einem geziegelten Betonrohbau besteht, wären darüber hinaus folgende Anschaffungen nützlich, die den "Raum" auch zu einem "Zimmer" machen würden:


Einrichtung
Kosten
Baumaterial (Steine, Sand, Zement)
281 €
10 Arbeitskräfte
45 €
1 Bücherregal
100 €
Pinboards für Bilder, Aushänge, etc.
30 €
Gesamtsumme:
804 €


Die Möbel ziehen (mit dem Direktor) auf den Flur
Dort soll schon bald eine Tafel hängen!
Ich würde mich über eine Spende von dem einen oder anderen sehr freuen, so dass wir zumindest die Minimalvoraussetzungen erfüllen und somit zum Aufrechterhalten des Schulbetriebs im kommenden Schuljahr beitragen können. Ich werde mich bemühen die Aktualisierung der TOIT-Homepage bald abzuschließen, damit Ihr Euch ein genaueres Bild von der Organisation, der Schule und ihren Projekten machen könnt. Bis dahin bleibt mir nur die Versicherung, dass ich TOIT für eine absolut vertrauens- und förderungswürdige Institution halte. Es ist noch ein weiter Weg hin zu einer selbsterhaltenden, professionell arbeitenden Organisation, aber zu diesem Zweck bin ich ja hier! =) Ein gutes Beispiel dafür ist die bisher unzulänglich organisierte Spendenacquisition. Einer meiner Schwerpunkte ist daher die Optimierung von Überweisungen aus Europa (dem Wohnort der meisten Sponsoren), mit dem Ziel, möglichst wenig Spendengelder durch Transfergebühren zu verlieren.

Kinder der ersten Klasse

Die Lösung für das aktuelle Klassenzimmerprojekt ist dementsprechend unkonventionell und wird nur übergangsweise genutzt werden: Ich werde mein eigenes Konto zu Verfügung stellen und die gesammelten Spenden in einem Zug an TOIT Nepal überweisen. Wer mich kennt, weiß dass ich das nicht zu meiner persönlichen Bereicherung tue. Darüber hinaus verbürge ich mich für die gewissenhafte Verwendung der Spenden, sowie eine transparente Dokumentation des Projektes hier auf dem Blog. Ob die von TOIT oder unserer Partnerorganisation in Frankreich "La Maison des Himalayas" ausgestellten Spendenbescheinigung in Deutschland akzeptiert. werden ist zur Zeit noch unklar, sobald ich darüber genaueres weiß gebe ich hier auf dem Blog Bescheid. Bitte vermerkt einen entsprechenden Kommentar auf der Überweisung oder schreibt mir eine Email. Da die Bauarbeiten Anfang nächsten Jahres beginnen müssen, ist die Aktion bis zum 31. Januar 2011 begrenzt! Bitte überweist mir bis dahin Eure Spende mit dem Kommentar "TOIT class room" auf das folgende Konto:

Falk Wienhold
Konto-nr.: 149 010 9125
BLZ: 100 500 00 (Berliner Sparkasse)

Allen Spendern möchte ich im Namen der Schüler, ihrer Familien, sowie der Organisation TOIT meinen ganz herzlichen Dank aussprechen! Euch und auch allen anderen Lesern von "Nepalfalk" und "Nepalschule" wünsche ich darüber hinaus ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest mit Euren Freunden und Familien. Ich muss zugeben, ich bin ein wenig neidisch auf den vielen Schnee, den es ausgerechnet diesmal gibt, aber das sehen manche ob des ständigen Schneeschippens wohl anders... Ich selbst werde an Weihnachten meine Eltern in Pokhara treffen, das etwas weiter westlich von Kathmandu liegt, und mit ihnen bei Temperaturen um die 15-20°C durch die nepalesischen Wälder wandern. Auch über diesen Ausflug könnt ihr (hoffentlich!) bald mehr lesen auf "Nepalfalk". Also, machts gut und habt einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

Aktueller Spendenbetrag: 897 € (Stand: 18.1.2011)
 Spendenziel erreicht, bitte nicht mehr spenden!!!

Die erste Bücherlieferung für die Schulbibliothek

Keine Kommentare:

Kommentar posten